Eigentumswohnung
                   mit viel Grün
                   zur alleinigen Nutzung!
                   Nordring 77 - EG

Zur Geschichte:
1936 wurde dieses Haus vom Betriebsleiter der graphischen Kunstanstalt Schwager & Steinlein, Herrn Bratenstein erbaut.
Gleichzeitig erbaute sein Kollege Brenner das Nebenhaus.
Noch heute finden sich Reste von Solnhofer Lithographiesteinen im Garten.
Lange Zeit befanden sich die Luftschutztüren noch an den Kellerfenstern, denn zu dieser Zeit wurde bereits nach einer neuen Bauordnung mit sicheren Räumen zu Luftschutzzwecken gearbeitet.
Die hohe Qualität des Mauerwerks hat uns Jahrzehnte gut behütet, isoliert und ein angenehmes Klima beschert.
Schallschutzfenster reduzieren die Geräusche sehr gut.
Der eigene Kachelofen ist in der Übergangszeit eine wunderbare Sache.

Die Terrasse und die Pergola lassen uns die freie Wahl, bei entsprechenden Temperaturen den jeweiligen idealen Standort zu nützen.

Nach fast vierzigjähriger Nutzung dieser Wohnung ziehen wir eine barrierefreie Wohnung und eine gewisse private Nähe zu unserer Familie altersbedingt vor.




Teilungserklärung Nordring:
https://drive.google.com/drive/folders/0B1hamBdr_HbYYnZjcVZPOVl4bDg?usp=sharing
Energieausweis:
https://drive.google.com/drive/folders/0B1hamBdr_HbYQ3BFNjBldW9nTUE?usp=sharing
weitere Bilder:
https://drive.google.com/drive/folders/0B1hamBdr_HbYME1hUWhEVkpzelE?usp=sharing
Pläne:
https://drive.google.com/drive/folders/0B1hamBdr_HbYXzBVaDZfcXYyaXc?usp=sharing
Unser Vorgarten:
Soldide Mauer und ein Abstellbereich für Allerlei...
294

4

Gartenbilder vom 29.September 2017:
https://drive.google.com/drive/folders/0B1hamBdr_HbYaDB0YmJZNjR3bjQ?usp=sharing