25. Februar


15.März 2018 GC Lauterhofen
Der Ballautomat hat noch kein Wasser, aber die Bälle fliegen trotzdem!
ready for Take off...
1 Tasche mit Trolly und Klamotten...
1 Klapprad für EC, Bus und Bahn...
Equipment - Wieviel braucht man?
Müssen es ausgerechnet 14 Schläger sein?
Warum?
Weil es einmal so beschlossen wurde?
8.Mai 2018 - nochmal "straflose Erleichterung!"
"Heng loose"
und "Bahn frei"
mit Klapprad Dahon...

Meine Antwort auf Plastik & Co:
Nordisches Birkenholz als Schichtholz.
Keine Schraube,
kein Nagel,
nur Verbindungen...
Wunderbar, aber ohne Chancen...
Keine Zeit für Nachhaltigkeit, Umweltschutz ist nur leeres ein Wort.


Was für ein Sommer dieses Jahr! Leidenszeit für Gras und Greenkeeper!
Elektroroller passt zu Bike-Golftrolly

Teetime
Golf ist wunderbar! Auch Golfspielen mit minimalem Aufwand, drei Schläger, ein Ball, eine Wiese, ein Strand...  Fahrradfahren ist ebenso wunderbar! Es gibt nichts Vergleichbares.









Außer man bringt diese beiden wunderbaren Sportarten miteinander in Beziehung! Den selbst bearbeiteten Golftrolly anhängen und zum Golfspielen fahren! Nicht mit dem dicken SUV, nicht im flotten Cabrio, in der fetten Limousine... Schlicht und einfach mit dem Bike!
Lassen wir einmal den Geldbeutel beiseite, denken wir nur an die Gesundheit durch Bewegung und das ganze Rundumerlebnis!

Viel Platz für eigene Ideen. Viel Raum für eigene Krativität. Viel Material, das bearbeitet werden muss. Anders als Edelstahl, Fertigprodukte aus Asien, ist hier Handarbeit gefragt. Der Genuss beginnt bereits, wenn Du Deinen eigenen, handbearbeiteten Golftrolly in die Hände nimmst! Ohne Hetze, ohne Stress, das Grünvieh kann warten. Die Räder kann man so wählen, dass je nach Jahreszeit, der Rasen nicht leidet. Den Motor kann man sich sparen, in der Ruhe liegt die Kraft. Wer zu schnell ist, wird ungeduldig, muss auch warten und verdirbt sich und seinen Mitspielern schnell die Laune.